Helm, Miete

Helmmiete, pro Vermietung

Schloss oder Schlaufenkabel für Rahmenschlösser

Einmalgebühr

Gepäckträgerkorb

System-Korb zur Befestigung auf dem Gepäckträger

Versicherung für Sturzschäden und Diebstahlversicherung, Selbstbehalt Fr. 200.00

Versicherung für Sturzschäden und Diebstahlversicherung, wenn von Ihrer Kundenversicherung nicht gedeckt, Selbstbehalt Fr. 200.--

Wegbedingung des Selbstbehaltes für Schäden und Verlust

Wegbedingung Selbstbehalt

Kaution e-Bike

Kaution, pro Fahrzeug

Kindersitz

Kindersitz für Kinder, maximales Gewicht 18 kg, pro Vermietung

Reinigungspauschale

obligatorische Reinigungspauschale, wird pro Vermietung 1 x berechnet für alle e-Bikes und Dreiräder

Zusatzakku Bosch / Yamaha

Zusatzakku für e-Bikes mit Bosch und Yamaha-Antrieben

10:00Uhr
18:00Uhr
e-Bike Tiefeinstieg-Riese & Müller Nevo nuvinci 43 26" (155-165 cm)

Nevo nuvinci 43 26" (155-165 cm)

- stufenlose nuvinci-Schaltung
- Federgabel
- Scheibenbremsen
- Gepäckträger hinten


e-Bike Tiefeinstieg-Swing automatic 43 26" (155-165 cm)

Swing automatic 43 26" (155-165 cm)

- Gangschaltung vollautomatisch


e-Bike Tiefeinstieg-Nevo nuvinci 46 (165-175 cm)

Tiefeinstieg 165-172 cm

- stufenlose Gangschaltung nuvinci


e-Bike Tiefeinstieg-Macina Style XT11 46 (165-175 cm)

Macina Style XT11 46

- Bild folgt


e-Bike Tiefeinstieg-Swing nuvinci CX 46 (165-175 cm)

Swing nuvinci CX 46

- stufenlose Gangschaltung


e-Bike Tiefeinstieg-Nevo nuvinci 56 (175-185 cm)

Nevo nuvinci 56 (175-185 cm)

- stufenlose Gangschaltung

e-Bike Damen-New Charger Mixte nuvinci 49 (170 cm - 185 cm)

New Charger Mixte nuvinci 49

- stufenlose Gangschaltung
- Federgabel
- V-Brake Bremsen
- Gepäckträger hinten
- StVo zugelassen

e-Bike Herren-Yakun urban 48

Yakun urban 48

-


e-Bike Herren-Macina Style XT 11 56 (175-185 cm)

Macina Style XT 11 56

-


e-Bike Herren-Charger GT Touring 53 (180 - 200 cm)

Charger GT Touring 53

- Gangschaltung 11-Gang XT

Cargo-Bikes-Load nuvinci

Load nuvinci

- mit zwei Kindersitzen und Kinderverdeck


Cargo-Bikes-Packster 40 Touring

Packster 40 Touring

- mit Carry System für ein Kind


Cargo-Bikes-Packster 60 Touring

Packster 60 Touring

- Kindersitz, Regenverdeck


Cargo-Bikes-Packster 80

Packster 60 Touring

- mit Kindersitz und Regenverdeck

e-Mountainbike Hardtail-Macina Freeze 261 18" / 48

Macina Freeze 261

- Fahrspass mit dem Fat Bike, auch im Winter


e-Mountainbike Hardtail-Wheeler i-Rider 53 (180 cm -190 cm)

Wheeler i-Rider 53

xxx

e-Mountainbike vollgefedert-Macina Lycan 271 16" / 41 cm (160 - 170 cm)

Macina Lycan 271 16"

- Schaltung 8 Gang SRAM


e-Mountainbike vollgefedert-Macina Kapoho 272 17" 43 (165-175 cm)

Macina Kapoho 272 17" 43 (165-175 cm)

- xxx


e-Mountainbike vollgefedert-Delite mountain 49 cm

Delite mountain 49 cm

- dieses e-Bike hat eine Halterung für eine 2. Batterie
- bitte Zusatzbatterie mieten, wenn Sie die doppelte Kapazität benötigen


e-Mountainbike vollgefedert-Macina Kapoho 271 PT-CX5I 19" / 48 (170-180 cm)

Macina Kapoho 271 PT-CX5I

xxx


e-Mountainbike vollgefedert-Macina Lycan 273 21" / 53 (ab 180 cm)

Macina Lycan 273 21" / 53

Macina Kapoho 273 Rahmenhöhe 21" / 53


e-Mountainbike vollgefedert-Wheeler i-Riser LTD 21" / 53 (180-190 cm)

Wheeler i-Riser LTD

- xxxx

e-Bike Falt / Kompakt-Tinker nuvinci Kompaktrad 20" (150 cm - 190 cm)

Tinker nuvinci Kompaktrad 20"

- stufenlose Gangschaltung

e-Dreirad /-Tandem-Pfautec Combo

Pfautec Combo

- mit kraftvollem Bosch Antrieb


e-Dreirad /-Tandem-Pfautec Scoobo

Pfautec Scoobo

bequemes Sesseldreirad
Gangschaltung: 7-Gang Nexus
Bremsen: Scheibenbremsen vorne und hinten
, beide mit Feststellbremsen


e-Dreirad /-Tandem-Pfautec Torino

Pfautec Torino

- fffff


e-Dreirad /-Tandem-Van Raam Easy Rider

Van Raam Easy Rider

- einfach zu fahren -sehr komfortabel dank Dämpfer


e-Dreirad /-Tandem-Van Raam Easy Go

Van Raam Easy Go

- mit Gasgriff, selbstfahrend bis 15 km/h


e-Dreirad /-Tandem-Van Raam Fun2Go

Van Raam Fun2Go

- Side-by-Side Tandem

Mietdaten


Alle Preise sind Bruttobeträge inkl. gesetzlicher MwSt.
Kaution Bei der Anmietung muss eine Kaution in Höhe von 30,00 Fr. hinterlegt werden .

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Vermietung von e-Bikes
durch e-motion e-Bike Welt Shops in der Schweiz

1. Allgemeine Vermietbedingungen

Grundlage der folgenden Bedingungen ist der zwischen der gewählten Vermiet-Station (im folgenden "Vermieterin" genannt) und Mieter geschlossene Mietvertrag. Mietgegenstand sind Miet-e-Bikes (im Folgenden "e-Bikes" genannt) und eventuelles Zubehör wie Helme, Schloss, Ersatzakkus, etc. Das gemietete Zubehör ist im Mietvertrag explizit aufgeführt.

Die Allgemeinen Mietbedingungen bilden einen integrierenden Bestandteil des Mietvertrages. Der Mieter bestätigt mit der Unterzeichnung des Mietvertrages, die Mietbedingungen gelesen zu haben und sie bedingungslos zu akzeptieren.

 

2. Mietpreis

Als Mietpreis gelten grundsätzlich die bei der Anmietung geltenden gültigen Tarife, welche im Mietvertrag angegeben sind.

Rabatte werden nur auf Vorzeigen eines entsprechenden Ausweises gewährt. Sie werden werden vor Ort gewährt und sind nicht kumulierbar.

Vom e-Motion Shop ausgegebene Gutscheine können nach Abgabe im Shop auf den Mietpreis angerechnet werden.

 

3. Übernahme der e-Bikes

Der Mieter übernimmt das Velo in betriebssicherem und sauberem Zustand. Beanstandungen am e-Bike müssen der Vermieterin bei der Fahrzeugübergabe gemeldet werden. Vorgängige Schäden am e-Bike werden bei Mietübergabe festgehalten.

Der Mieter hat sich mit einem offiziellen Dokument auszuweisen (Identitätskarte, Pass, Fahrausweis).

4. Nutzung und Behandlung der Mietgegenstände

Die Nutzung des e-Bikes erfolgt auf eigenes Risiko des Mieters.

Der Mieter verpflichtet sich, das Strassenverkehrsgesetz einzuhalten und das Velo sorgfältig und unter Beachtung der technischen Regeln zu nutzen. Der Mieter ist zudem verpflichtet, bei schlechten Strassen- und Sichtverhältnissen seine Geschwindigkeit anzupassen und Vorsicht walten zu lassen.

Der Mieter verpflichtet sich, das Fahrrad nur an einem sicheren Ort im verschlossenen Zustand abzustellen. Der Mieter ist verpflichtet, dass e-Bike beim Abstellen ordnungsgemäss gegen Diebstahl und unbefugten Gebrauch zu sichern. Das e-Bike muss immer an einem festen Gegenstand angeschlossen werden, auch wenn der Kunde es nur vorübergehend parkt. Falls ein Rahmenschloss vorhanden ist, muss dieses zusätzlich abgeschlossen werden. Nach 22.00 Uhr ist das Fahrrad in einem verschlossenen Raum einzustellen. Der Mieter verpflichtet sich bei jedem Abstellen und Parken eines e-Bikes die Regeln der Strassenverkehrsordnung einzuhalten und darauf zu achten, dass durch das e-Bike nicht die Verkehrssicherheit beeinträchtigt, andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert oder Fahrzeuge und andere Gegenstände nicht beschädigt werden.

Der Mieter ist verantwortlich für alle Schäden, welche sich aus Nachlässigkeit oder unsachgemässem Gebrauch des Mietobjekts an demselben oder aber an Drittobjekten ergeben.

Nicht gestattet sind:

  • Das Befahren von Hindernissen, die einen Schaden am Fahrzeug herbeiführen können
  • Das Transportieren von Personen auf dem Gepäckträger oder im Cargobike, mit Ausnahme von Kindern im Kindersitz
  • Das Überladen des Fahrzeugs
  • Der Einsatz der e-Bikes zu Rennzwecken
  • Das Durchführen von Sprüngen
  • Fahrten ausserhalb der Schweiz, ausser es liege eine vorherige schriftliche Zustimmung der Vermieterin vor.
  • Der Transport von e-Bikes in Flugzeugen

 

Der Mieter hat sich vor Benutzung der Mietgegenstände mit der Funktionsweise des e-Bikes vertraut zu machen. Der Mieter hat das e-Bike vor und während der Mietdauer regelmässig zu überprüfen, ob es sich im verkehrssicheren Zustand befindet.
Der Mieter ist verpflichtet, vor Fahrtantritt das e-Bike auf Verkehrssicherheit, Funktionstüchtigkeit und Mängel hin zu überprüfen, insbesondere ist das Festsitzen aller sicherheitsrelevanten Schrauben, der ordnungsgemässe Zustand des Rahmens, der Reifenluftdruck und die Funktionstauglichkeit des Bremssystems zu überprüfen. Ist damit zu rechnen, dass die Fahrt auch während der Dämmerung oder bei Nacht stattfindet, muss der Mieter vor Antritt der Fahrt einen Lichttest durchführen.
Der Vermieterin bemüht sich, sämtliche e-Bikes jederzeit in verkehrstüchtigem Zustand zu halten. Sollte der Mieter feststellen, dass sich ein von ihm geliehenes e-Bike nicht mehr in einem verkehrstüchtigen Zustand befindet, ist er verpflichtet, die Vermieterin umgehend über den Mangel zu informieren.

 

Liegt bei Beginn der Nutzung ein technischer Mangel vor, der die Verkehrssicherheit offensichtlich beeinträchtigen könnte, oder tritt der Mangel während der Nutzung ein, hat der Mieter dies unverzüglich der Vermieterin mitzuteilen und die Nutzung des e-Bikes sofort zu beenden. Auch Schäden wie beispielsweise der Reifen, Felgen oder der Gangschaltung sind unverzüglich zu melden.

Das e-bike darf nur vom Mieter, oder den im Mietvertrag angegebenen Fahrern gefahren werden. Das Mindestalter für e-Bike Mieter liegt bei 18 Jahren. Der Mieter hat das Handeln des im Mietvertrag angegebenen Fahrers wie sein Eigenes zu vertreten. Teile am e-Bike dürfen nur nach Rücksprache und Genehmigung des Vermieterins ausgetauscht und verändert werden. Eigenes Zubehör darf nicht am e-Bike montiert werden.

5. Versicherung

Die Versicherung ist Sache des Mieters. Der Mieter bestätigt mit dem Abschluss des Mietvertrages, über eine Haftpflichtversicherung und damit eine ausreichende Abdeckung der Risiken zu verfügen, die eine Fahrt mit dem E-Bike mit sich bringen. Die Haftung erstreckt sich auch auf Schadenskosten wie Kosten für Expertisen, Wertminderung oder Mietausfallkosten.

Die Vermieterin weist darauf hin, dass sie keine Haftung für Gesundheitsverletzungen, oder Schäden an Kleidung und Gepäckstücken, die der Mieter bei dem Gebrauch des e-Bike durch selbstverschuldete Unfälle oder unsachgemässe Benutzung erleidet, übernimmt. Der Mieter wird daher auf die Notwendigkeit eines ordnungsgemässen Kranken- und Unfallversicherungsschutzes und einer Gepäckversicherung hingewiesen.

6. Unfälle

Der Mieter ist verpflichtet, Unfälle und Stürze mit Sachschaden in jedem Fall der Vermieterin umgehend zu melden. Kommen Personen zu Schaden und/oder entsteht Sachschaden an Dritten oder ist ein Dritter als möglicher (Mit-)Verursacher beteiligt, ist umgehend die Polizei einzuschalten und ein Unfallprotokoll auszufüllen. Eine Kopie davon ist an Vermieterin zu senden.

Der Mieter darf grundsätzlich gegnerische Ansprüche nicht anerkennen.

7. Schäden, Diebstahl und Verlust

Der Mieter hat die Pflicht, der Vermieterin aufgetretene Schäden und Verluste anzuzeigen.

Der Mieter haftet für alle dem Mietobjekt und seinem Zubehör während der Mietdauer zugefügten Beschädigungen aus Sturz, Vandalismus, Elementareinwirkungen, Manipulation, Einwirkungen aus dem Transport sowie dessen unsachgemässem oder zweckfremden Einsatz.

Die Kosten für Schäden und Materialverluste werden dem Mieter direkt von der Vermieterin verrechnet.

Bei Diebstahl oder Verlust des Mietobjekts oder des Zubehörs während der Mietdauer haftet der Mieter. Bei Verlust des Mietgegenstandes ist der Mieter verpflichtet, diesen sofort an die Vermieterin zu melden.

Der Verlust wird dem Mieter zum Ersatzwert in Rechnung gestellt.

Übergibt der Mieter das Fahrzeug an Dritte, so haftet er grundsätzlich für Schäden und Folgeschäden, die an dem Fahrzeug durch Dritte verursacht werden.

Bei einem Diebstahl ist der Schlüssel des Fahrradschlosses mitzubringen (eine Kopie des Schlüssels hat der Vermieterin zum Vergleich) und zurückzugeben. Kann der Schlüssel nicht vorgelegt werden, geht die Vermieterin davon aus, dass das Fahrrad nicht abgeschlossen war. Falls der Mieter eine Diebstahl- und oder Reparaturversicherung abgeschlossen hat, kommt die Versicherung in diesem Fall für die Kosten einer Ersatzbeschaffung (neues Fahrrad) auf. Hat der Mieter keine Diebstahl /Unfall- oder Reparaturversicherung abgeschlossen, kommt er für die Reparaturkosten bzw. den Wiederbeschaffungswert / Neuwert des e-Bikes auf.

 

8. Defekte während Mietdauer

Sollte bei vertragsgemässer Nutzung ein Schaden während der Mietdauer auftreten, kann der Mieter sein Velo bei der Vermieterin gegen ein gleichwertiges Fahrzeug austauschen.

Ist die Vermieterin zu weit entfernt, oder ist kein Ersatzvelo verfügbar, kann der Mieter den Schaden mit vorheriger Einwilligung der Vermieterin bei einem e-Bike Fachgeschäft nach Absprache beheben lassen. Die Reparaturkosten werden nach vorheriger Absprache und gegen Beleg durch die Vermieterin erstattet.

Der Mieter ist für den Rücktransport des e-Bikes zur Vermieterin verantwortlich.

 

9. Haftung des Vermieterin

Der Vermieterin übernimmt keine Haftung für Sach- oder Personenschäden durch unsachgemässe Verwendung des Mietobjektes. Auch für unvorhersehbare Schäden (Defekt an der Bereifung, gerissener Bowdenzug u.s.w.) übernimmt der Vermieterin keine Haftung. Es gilt das Fahren auf eigenes Risiko, der Vermieterin übernimmt keinerlei Haftung.

 

Die Vermieterin haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit der Vermieterin, eines Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Im Übrigen haftet der Vermieterin nicht für Verletzung oder Tod des Fahrers. Der Schadenersatzanspruch wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist mit der 5-fachen Höhe des Mietentgeltes begrenzt.

 

10. Haftung des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, die Mietsache sorgfaltsgemäss zu behandeln, insbesondere die Hinweise zur sachgemässen Benutzung der Mietsache (Gebrauchsanweisung, Warnhinweise o.Ä.), soweit diese vom Vermieterin zur Verfügung gestellt werden, zu beachten und die Mietsache nur demgemäss einzusetzen. Bei Unklarheiten hat er sich vor Inbetriebnahme oder Nutzung der Mietsache gegebenenfalls beim Vermieterin über die sachgemässe Benutzung zu informieren.

Der Mieter haftet der Vermieterin für Schäden an der Mietsache, die durch Verletzung der ihm obliegenden Obhuts- und Sorgfaltspflichten schuldhaft verursacht werden. Veränderungen oder Verschlechterungen der Mietsache, die durch den vertragsgemässen Gebrauch herbeigeführt werden, hat der Mieter nicht zu vertreten. Dies gilt insbesondere für Verschleissteile.

Der Mieter hat dem Vermieterin einen etwaigen Mangel der Mietsache unverzüglich anzuzeigen. Unterbleibt eine Anzeige, hat der Mieter der Vermieterin den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Soweit die Vermieterin aus diesem Grunde keine Abhilfe schaffen kann, haftet die Vermieterin nicht für Schäden, die aufgrund des Mangels an der Mietsache oder an anderen Sachen entstehen.

Der Mieter haftet nach den allgemeinen Haftungsregeln, sofern er den Mietgegenstand beschädigt oder sonstige schuldhafte Vertragsverletzungen begeht. Der Mieter hat den Mietgegenstand in mangelfreiem Zustand zurückzugeben, in dem er es übernommen hat. Die Haftung des Mieters erstreckt sich auch auf Schadensnebenkosten wie Reparaturkosten, Expertisen, Abholungskosten, Wertminderung, Mietausfallkosten. Der Mieter haftet für sämtliche Verkehrs- und Ordnungsvergehen im Zeitraum der tatsächlichen Nutzung des e-Bikes, respektive der Mietgegenstände.

Das Benützen und Tragen von Leihhelmen ist freiwillig (Ausnahme: S-Pedelecs) und erfolgt auf eigenes Risiko. Die Vermieterin lehnt jede Haftung ab.

 

11. Verlängerung der Mietdauer

Eine Verlängerung des Mietverhältnisses ist nur mit der Zustimmung der Vermieterin vor Beendigung des laufenden Mietverhältnisses möglich. Der Mietpreis wird neu berechnet, der Aufpreis ist spätestens bei der Velorückgabe zu entrichten. Die Vermieterin kann die Verlängerung verweigern ohne Angabe von Gründen.

 

 

12. Rückgabe des e-Bike

Der Mieter ist verpflichtet, die Mietgegenstände samt dazu gehörenden Fahrzeugpapieren und Zubehör vollständig und in einwandfreien Zustand zurückzugeben, vor Ablauf der im Mietvertrag angegebenen Mietzeit und während der Öffnungszeit der Vermieterin.

Die Kulanzfrist für die Rückgabe beträgt eine Stunde nach dem vertraglich vereinbarten Ende der Mietzeit. Eine verspätete Rückgabe ist der Vermieterin rechtzeitig telefonisch oder schriftlich anzukündigen. Der Mietpreis für zu spät zurückgegebene Mietobjekte sowie die daraus entstandenen Folgekosten werden vom Mieter eingefordert.

 

Die Mietvertragsparteien sind berechtigt, den Mietvertrag entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu kündigen. Der Vermieterin kann hierbei nach Kündigung die unverzügliche Herausgabe des e-Bike sowie des vollständigen Zubehörs und des Bedienerhandbuchs verlangen.

 

13. Verfügbarkeit

Der Vermieterin behält sich das Recht vor, bei nicht Verfügbarkeit des reservierten e-Bikes dem Mieter eine etwaige Mietvorauszahlung zurück zu bezahlen. Jeder weitergehende Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.

 

14. Reservierung/Rücktritt

Sämtliche Reservierungen sind erst nach Bestätigung der Vermieterin als verbindlich anzusehen. Der Mieter hat das Recht, eine bestätigte Reservation bis 24 Stunden vor vereinbartem Mietbeginn zu annullieren. Massgeblich ist der Eingang der schriftlichen oder elektronischen Erklärung beim Vermieterin. Geht die Rücktrittserklärung später als 24 Stunden vor Mietbeginn bei der Vermieterin ein, so ist der Mieter zur Bezahlung des vollen vereinbarten Mietpreises verpflichtet.

Bei Mietabbruch besteht kein Anspruch auf Rückvergütung der nicht in Anspruch genommenen restlichen Mietdauer.

 

13. Schriftform/Teilunwirksamkeit

Der Mietvertrag kann nur schriftlich vereinbart werden. Mündliche Nebenabsprachen sind ungültig. Soweit einzelne Klauseln unwirksam sind, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages davon unberührt.

 

14. Datenschutzklausel

Folgende persönliche Daten des Mieters können vom Vermieterin in der EDV verarbeitet, im Ausland gespeichert, übermittelt und genutzt werden: Name, Adresse, Telefonnummer, email des Mieters, sowie offene Forderungen, die dem Vermieterin gegen den Mieter zustehen. Die Weitergabe der oben bezeichneten persönlichen Daten darf an folgende Personen oder Unternehmen erfolgen: Kreditkarteninstitute, Anwaltskanzleien, Inkassoinstitute. Eine Weitergabe darf nach dem Datenschutzgesetz nur dann erfolgen, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Vermieterins oder der oben bezeichneten Personen und Unternehmen oder der Allgemeinheit erforderlich ist und dadurch schutzwürdige Belange des Mieters nicht beeinträchtigt werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die bei der Anmietung gemachten Angaben unrichtig sind, das gemietete Fahrzeug nicht innerhalb von 24 Stunden nach der gegebenenfalls verlängerten Mietzeit zurück gegeben wird, vom Mieter gegebene Zahlungsmittel wie Schecks, Wechsel, Kreditkarten nicht eingelöst oder protestiert werden und das gemietete Fahrzeug gestohlen oder beschädigt wird.

 

15. Zahlungsbedingungen

Die Mietgebühr sowie die Mietgebühr für Zubehör ist inklusive Mehrwertsteuer vor Übergabe der Mietgegenstände zu entrichten.

Wird der Mietvertrag länger als 14 Tage ab dem ersten Vermiettag geschlossen, so ist die Miete in den zeitlichen Mietabschnitten von 14 Tagen, bei länger dauernden Mietverträgen jeweils monatlich zu Beginn eines jeden neuen zeitlichen Mietabschnitts zu entrichten.

Der Vermieterin steht es frei, vor Beginn der Mietzeit eine Kaution (Sicherheit) zu verlangen. Diese wird jeweils im Mietvertrag festgehalten und dient dem Vermieterin als Sicherheit. Die Kaution ist mit der Mietgebühr vor der Übergabe des e-bikes und/oder weiterer Mietgegenstände zu hinterlegen bzw. zu bezahlen.

Die Höhe der Kaution wird von der Vermieterin im Mietvertrag definiert und beträgt in der Regel pro e-bike Fr. 200.--.

Die Kaution für das Zubehör beträgt in der Regel (unabhängig des Mietgegenstandes) Fr. 50.--

Die Kaution wird in diesem Fall auf dem jeweiligen Mietvertrag gesondert festgehalten.

Der Mietvertrag wird als Rechnung anerkannt. Werden bei der Rückgabe der Mietgegenstände durch den Mieter verschuldete Schäden oder Verluste von Mietgegenständen festgestellt, so werden diese mit der Kaution verrechnet. Überschreitet der Schaden oder der Verlust des Mietgegenstandes die hinterlegte Kaution so wird der Differenzbetrag dem Mieter nach Feststellung der Schadenshöhe unverzüglich in Rechnung gestellt.

Schliesst der Mieter mit dem Vermieterin eine Versicherung ab, wird die Kaution an den Mieter nach Rückgabe der Mietgegenstände und Feststellung des Schadens wieder ausbezahlt. Bei Abschluss einer Versicherung der Mietgegenstände gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Versicherungsgebers.

Die Kaution wird im vollen Umfang zurückerstattet, wenn das e-Bike oder das Zubehör nach Ablauf der Mietzeit im einwandfreien Zustand bei der Vermieterin zurückgegeben wurde.

Werden bei Rückgabe des Mietgegenstandes Mängel, Beschädigungen oder fehlende Teile festgestellt, oder wird die vereinbarte Mietdauer stillschweigend oder nach Ankündigung verlängert, wird der daraus entstehende Schuldsaldo direkt mit der eingestellten Kaution verrechnet. Der Mieter erhält dazu eine entsprechende Quittung.

Die Zahlung der Kaution wird anhand der von der Vermieterin angebotenen Zahlungsmodalitäten (Kreditkarte, Scheck, Bar, etc.) geleistet.

Wird die Kaution der Kreditkarte des Mieters belastet, so ermächtigt der Mieter die Vermieterin unwiderruflich alle Mietkosten und alle mit dem Mietvertrag zusammenhängenden sonstigen Ansprüche von der bei Abschluss des Mietvertrages vorgelegten, im Mietvertrag benannten bzw. von der vom Mieter nachträglich vorgelegten oder zusätzlich benannten Kreditkarte abzubuchen. Der Vermieterin erkennt die wirksame Abbuchung durch die Vermieterin als schuldbefreiende Leistung an.

 

Reserviert der Mieter bei der Vermieterin einen Mietgegenstand, kann die Vermieterin bei Reservierungsbestätigung bereits 50% des vereinbarten Mietpreises zur sofortigen Zahlung fällig machen.

Hat der Mieter einen Mietgegenstand reserviert und erklärt der Mieter rechtzeitig den Rücktritt, so wird der vereinbarte Mietzins bei geleisteter Vorauszahlung oder Anzahlung in vollem Umfang zurückerstattet oder von der Vermieterin nicht in Rechnung gestellt.

 

16. Gerichtsstand / Erfüllungsort

Dieser Vertrag untersteht Schweizer Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist das örtlich zuständige Gericht der Vermieterin.

Stand März 2018

 

 

 

 

 

 




Übersicht

 
 

Hier können Sie für die gewünschte Zeit eine Mietanfrage senden.

Kundennummer (Kundennummer):
Ihr Name*:
Telefonnummer*:
E-Mail*:
Abholung:
Rückgabe:
Standort:
Gruppe:

Vermietung-Software avs.rent